TOR Projekt wegen Beihilfe verklagt

In Texas wurde das TOR Projekt wegen Beihilfe verklagt. In der Klage wird dem TOR Projekt vorgeworfen, „privates“ und „anonymes“ Hosting zu betreiben, und damit zu werben, Kriminellen einen Unterschlupf zu bieten. Dadurch würde der Zugang zu einer dubiosen Pornoseite, die über das Onion-Netz bereit gestellt wird, ermöglicht.

Hier die ganze Klageschrift

Im Detail geht es darum, dass durch den Zugang mittels tor2web.org die Webseite auch außerhalb des Onion-Netztes erreichbar ist. Und anscheinend hat die Klage gefruchtet, denn die betroffene Seite ist nicht mehr errichbar:

 

UPDATE (09.07.2014 13:38)

Anscheinend wurde nicht nur die betroffene Seite, sondern gleich alles abgekoppelt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*