Stürmerfoul

Es ist für mich durchaus nachvollziehbar, dass die Niederlage im WM-Finale die Argentinier geschockt hat, und nun jede erdenkliche Fehlentscheidung des Schiedsrichters als Begründung für das Scheitern herhalten muss. Auch kann ich es gut verstehen, dass man sich als unterlegene Mannschaft betrogen fühlt um den verdienten Erfolg, der dem eigenen Team durch eine krasse Fehlentscheidungen verwehrt wurde, wie z.B. der nicht gegebene Elfmeter im Spiel Argentinien – Iran.

Doch eines muss man festhalten:

Egal wie gut oder schlecht die Leistung des Schiedsrichtergespanns auch war, die Entscheidung auf Stürmerfoul in der Szene Neuer vs. Higuaín war absolut korrekt. Ich weiß, dass ist schwer zu verstehen und noch schwerer zu akzeptieren. Doch weder die Argentinische Mannschaft hat sich während des Spiels mit der Szene länger aufgehalten, noch äusserete sich Maradonna im Nachhinein dazu. Und der übt ja sonst Kritik an allem und jedem.

Falls das alles nicht hilft: Dann war es halt die Faust Gottes. So ist es halt manchmal beim Fussball…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*