iOS 8 & die MAC Verschleierung: Einfach genial!

Man muss es Apple lassen: Gute Ideen gehen Ihnen einfach nie aus. Mit iOS 8 wird ein neuen Feature zur MAC Adressen-Verschleierung eingeführt, wodurch Location Based Tracking praktisch unmöglich gemacht wird. Und gleichzeitig wurde mit iBeacon eine Technologie ins Leben gerufen, die eben genau das ermöglicht: Location Based Tracking, nur noch viel genauer, und mit einem deutlich erhöhten Funktionsumfang.

So wird der Markt zukünftig von „Fremdanbietern“ bereinigt, da deren bisherige Technik des „MAC-Adressen-Scannens“ keine iOS Geräte mehr ordentlich tracken kann. Gleichzeitig feiern Teile der Apple-Gefolgschaft die geplante Einführung, denn Apple sorgt sich ja um die Privatsphäre seiner Nutzer. Und Apple öffnet sich neue Märkte, denn ohne die Nutzung ihrer hauseigenen Technologie verlieren die bespitzelnden Geschäfte einen Teil der Kundschaft, denen man irgendeinen Mist andrehen gut gemeinte Angebote unterbreiten möchte.

Win-Win-Win für Apple also. Und alle sind glücklich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*